Pressespiegel
 

textzurück zur Übersicht

Ottbergen hat neuen König

Ansgar Barkhausen regiert

presse 23 05 13Ottbergen(iss). Auch in Ottbergen haben über Pfingsten die Schützen regiert. In diesem Fall stand das Königsschießen auf dem Programm. Dabei wurde der neue Regent ermittelt – Ansgar Barkhausen hat den Wettstreit gewonnen und ist somit neuer König in Ottbergen. Er wird in der kommenden Saison, die mit dem Schützenfest vom 6. bis zum 8. Juli ihren Höhepunkt findet, die Schützen im Nethedorf führen.
Der neue König (27) ist im Dorfleben tief verwurzelt und nicht nur im Heimatschutzverein sondern auch im CVO (Carnevalsverein Ottbergen) und im Spielmannszug aktiv. Zur Königin erwählte er seine Partnerin Dijana Brnabic. In seiner ersten »Amtsrede« erklärte er: »Wir freuen uns auf ein wunderschönes Fest.« Als Hofstaat begleiten das Jungkönigspaar Lorenz Barkhausen mit Monika Záhejská und Martin Ahrens mit Jacqueline Vandevyvere. Die Kinderschützenkönigswürde konnte sich Maximilian Klages erkämpfen. Ihm wird Isabel Wegener als Königin zur Seite stehen.

Bereits Ende April haben sich der Vorstand des Heimatschutzvereins, die bisherigen Majestäten Wilhelm und Mechthild Lödige sowie deren Hofstaat zum traditionellen »Einbrauen« des Schützenfestbieres der Meierhofbrauerei getroffen. Wegen ihrer ausschließlichen Verwendung zum Ottberger Schützenfest heißt diese Spezialität »Schützenbräu«, wie Braumeister Christian Spalting erklärte. Pünktlich zum Fest am ersten Juli-Wochenende wird der Gärvorgang abgeschlossen sein.

© 2013 Westfalen-Blatt, Donnerstag 23. Mai 2013